Vorbild und Nachahmung

Der oben beschriebene sinnvoll tätige Erwachsene wirkt auf die Kindergruppe durch sein Handeln, z.B. ist zentral die tägliche Frühstückszubereitung (aus biologischen Zutaten) in der Gruppe – die Kinder können hier helfen. Weitere Tätigkeiten sind: das Werken z.B. Schnitzen, das Handarbeiten, das künstlerische Tätig-sein (Musik, Malen), das Pflegen der Räume.
Auch beim Reigen- und Kreisspielen, beim Singen mit den Kindern, bei Sprach-und Fingerspielen kommt es stark auf das „wie“ an, so dass die Sprachförderung und Sprachpflege angelegt werden und greifen kann. Die Erzieher arbeiten an ihrer eigenen Weiterentwicklung und bilden sich stetig fort. Die Reflexion des eigenen Tuns und die Selbsterziehung spielen hier eine zentrale Rolle.