Planung

Ferien und Schließtage

Die gesetzlich geregelten Schließtage pro Jahr werden in die Hirschhorner Schulferienzeit oder auf Brückentage um die gesetzlichen Feiertage gelegt. Der Kindergarten ist während der Weihnachtsferien geschlossen. Die restlichen Schließtage werden auf die weiteren Ferien verteilt.

Unsere Räume

Der Kindergarten befindet sich in den unteren Räumen des ehemaligen Amtsgericht Hirschhorn. Dort war bereits einmal ein die Kindertagesstätte Hirschhorn übergangsweise untergebracht und wir finden gute Vorraussetzungen vor. Gruppenhauptraum und Gruppennebenräume zum freien Spielen, Ruhen, Werken, Büro, Personalraum, Küche, Waschräume, unser Spielhof und Garten (der noch zu finden ist s.o.).

Kollegium / Pädagogen

Für die Betreuung Kindergartengruppe ist folgendes Personal geplant:1 Vollzeitkraft (39 Stunden) und 2 Teilzeitkräfte, sowie zusätzliche Stunden für die Leitungsaufgaben.Der Anstellungs-Schlüssel richtet sich nach den geltenden Bildungs- und Erziehungsgesetzten und – richtlinien Hessens.Unser Gründungskollegium besteht aus einer Erzieherin mit Erfahrung im Waldorfkindergarten (in Weiterbildung zur Waldorferzieherin), einem Waldorferzieher mit Musikstudium und Ausbildung in orphisch-musischer Erziehung …

Kollegium / Pädagogen Weiterlesen »

Öffnungszeiten / Buchungszeiten

Zum Start 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr (ja nach Bedarf erweiterbar). Buchungszeiten: (inklusive eines zweiten Frühstücks und eines Mittagsvespers).Wir bieten eine Mindestbuchungszeit von 4-5 Stunden pro Tag (Kernbuchungszeit) an.In der Zukunft streben wir an, ein warmes Mittagessen anzubieten. Auch für die Inklusion (behinderte und Nichtbehinderte Kinder gemeinsam zu betreuen) sind wir zukünftig offen.

Gruppen / Gruppengröße

Unsere Einrichtung wird zunächst aus einer Kindergartengruppe für Kinder von ca. 3 Jahren bis zur Einschulung bestehen. Die Gruppengröße soll bei 18- 23 Kindern liegen.

Integration in das soziale Umfeld, Aufnahmeverfahren und Öffentlichkeitsarbeit

Der Kindergarten steht allen Kindern offen, deren Eltern sich für unsere Pädagogik interessieren und dafür eine Offenheit mitbringen. Die Zusammenarbeit mit den umliegenden Kindergärten und Grundschulen soll gepflegt werden. Ein Tag der offenen Türe, ein jährlich stattfindender Infoabend sowie individuelle Aufnahmegespräche mit den Eltern werden fester Bestandteil unseres Kindergartenjahres sein. Der erste Kennenlern-Tag wird am …

Integration in das soziale Umfeld, Aufnahmeverfahren und Öffentlichkeitsarbeit Weiterlesen »